Termine:

Impressum

Kategorie:

Ort:

[Terminverwaltung]


2017


November



Reisen
Rangertour Wilder Kermeter
Rastplatz Kermeter, an der L15 Kermeterhöhenstraße
Die Tour führt durch Buchenwälder mit majestätischen Baumriesen und historischen Köhlerplätzen. Sie gewinnen einen ersten Eindruck von der entstehenden Wildnis im Nationalpark Eifel. Vom Aussichtspunkt Hirschley haben Sie einen fantastischen Ausblick über den Rursee und die bis ans Ufer reichenden Wälder. Die etwa dreistündige Wanderung (ca. 5 Kilometer) führt über ebene und feste Wege durch den barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter.
Sie ist somit für Menschen mit und ohne Behinderung sowie für Kinderwagen geeignet. Detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit erhalten Sie unter www.nationalpark-eifel.de/barrierefrei oder bei der
Nationalparkverwaltung.

Uhrzeit: 13:00 - 16:00 Uhr

Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden.

Buchung eines Gebärdensprachdolmetschers über die Nationalparkverwaltung möglich. Kosten 15,00 € pro Stunde/Gruppe. Buchung unter Tel.: 02444-9510-0 oder Fax: 02444-9510-85

Kontakt Homepage weitere Infos ...
Sonntag,
19. November 2017


Sport
Taiji Quan - Regelmäßige Kurse mit Gebärdensprache
Berlin
Druck ohne Konflikt auflösen. Taiji ist offen für alle Menschen, unabhängig von Alter oder Gesundheitsgrad. Regelmäßige Kurse auch mit Gebärdensprache in Taiji Quan-Form, Partnerübung und Meditation.

Was das ist und wie ein Kurs aussieht, zeigt das Video: https://www.youtube.com/watch?v=qq4FAyutlRY

JEDE 1. WOCHE DES MONATS neuer Taiji-Anfängerkurs, Probestunde kostenlos.

Regelmäßige Termine:
* Montags 18:00 – 19.30 Uhr
* Donnerstags 18:00 – 19.30 Uhr

Infos: http://taichi-chuan-berlin.de/taiji_kurse_gehorlose.php

Ort: Taiji School Berlin Moabit, Krefelder Str. 5, U9 Turmstraße (4 min Fußweg)


Kontakt Homepage weitere Infos ...
Montag,
20. November 2017


Kultur
Machen Smartphones dick, dumm und gewalttätig?
Orangerie, Comeniusstr. 39, 60389 Frankfurt
Eine Veranstaltung für interessierte Eltern. Ab wann soll ich meinem Kind ein Smartphone kaufen?Wie lange darf mein Kind online sein? Kinder und Jugendliche brauchen Orientierung, um die Möglichkeiten der digitalen Welt nutzen zu können. Experten berichten über ihre Erfahrungen und diskutieren mit den interessierten Eltern.

Unsere Gäste sind:
Beate Kremser, Info-Café Neu Isenburg
Kirstin Koch, Jugendamt Frankfurt
Florian Borns, Digitale Helden

Kontakt Homepage weitere Infos ...
Montag,
20. November 2017


Kultur
LeseZeichen - Kinderliteratur mit den Augen hören
Berlin
LeseZeichen - Kinderliteratur mit Gebärdensprache erzählt.

Wo: Kinder- und Jugendbibliothek der ZLB, Hallesches Tor, Berlin
Wann: Mittwoch, 22.11.2017, 16 Uhr
Treffpunkt: Infopult in der Kinder- und Jugendbibliothek
Bitte pünktlich sein.

Diesmal: Die verliebten Baobabs und andere Märchen von der Liebe - Bilderbücher zum Thema Liebe

In entspannter Runde werden Bilderbücher in Gebärdensprache vorgestellt. Im Anschluss gibt es für die Kinder ein Bastelangebot und für die Erwachsenen Zeit zum Austausch.

Nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, die Bibliothek kennen zu lernen und Medien ausleihen. Für den Dialog steht eine gebärdenkompetente Vermittlerin zur Verfügung.

Herzlich eingeladen sind hörgeschädigte und gehörlose Kinder bis zum 9. Lebensjahr mit ihren Eltern und Betreuern, sowie hörende Kinder mit ihren gehörlosen Familienmitgliedern. Keine Anmeldung erforderlich.

Homepage
Mittwoch,
22. November 2017


Kultur
Im Takt der Maschinen - Führung fällt aus!
TextilWerk Bocholt
Aufgrund von Umbau-Maßnahmen kann die geplante integrative Führung am 25.11.17 NICHT stattfinden!

15:00 Uhr
Kostenlose öffentliche Führung für Hörende und Gehörlose mit Gebärdendolmetscher.

Dauer: 1,5 Stunde
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen
Kosten: nur Museumseintritt
Ort: Weberei

Dampfpfeife, Stechuhr und der Lauf der Maschinen bestimmen den Arbeitsrhythmus in der Textilfabrik vor 100 Jahren. Frauen und Männer müssen pünktlich zur Arbeit erscheinen und mit der Produktion beginnen, wenn sich die schweren Transmissionsräder in Bewegung setzten. Das gilt für alle gleichermaßen, ob Maschinist, Spulerin, Zettlerin oder Weber. Natürlich muss der Heizer morgens als erster beginnen. Aber auch die anderen Arbeitsplätze einer Weberei bis hin zum Fabrikanten im Kontor werden vorgestellt. Wie die Textilarbeiterfamilien gewohnt und gelebt, wo sie gegessen und sich ausgeruht haben, erfahren die Besucher im Original eingerichteten Arbeiterhaus ...

Kontakt Homepage
Samstag,
25. November 2017


Kultur
Vortrag - (M)ein Jahr mit Sinn - Inna Spharber
Stuttgart
>>(M)ein Jahr mit Sinn<< erzählt Inna Spharber über Kamerun.

Kurzinhalt:
Ich hatte die Sorge, ob ich mit den wenigen materiellen Sachen und Lebensmitteln klar kommen würde. Ich erlebte einen Kulturschock, denn es war nichts so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Alles war anders!

Einlass: 13 Uhr
Beginn: 14 Uhr

Gehörlosenzentrum Stuttgart,
Hohenheimer Straße 5, 70184 Stuttgart, in EG im Bistro

VdG-Mitglied: 3,50 Euro
Nichtmitglied: 6,50 Euro

Anmeldung:
kulturvdg-stuttgart@gmx.de
oder
Fax: 07151 - 975 1557

Die Personenzahl ist beschränkt! Anmeldung bis zum 23. November 2017!

Anmeldeschluß:
Donnerstag, 23. November 2017


Kontakt Homepage weitere Infos ...
Samstag,
25. November 2017


Reisen
Rangertour Wilder Kermeter
Rastplatz Kermeter, an der L15 Kermeterhöhenstraße
Die Tour führt durch Buchenwälder mit majestätischen Baumriesen und historischen Köhlerplätzen. Sie gewinnen einen ersten Eindruck von der entstehenden Wildnis im Nationalpark Eifel. Vom Aussichtspunkt Hirschley haben Sie einen fantastischen Ausblick über den Rursee und die bis ans Ufer reichenden Wälder. Die etwa dreistündige Wanderung (ca. 5 Kilometer) führt über ebene und feste Wege durch den barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter.
Sie ist somit für Menschen mit und ohne Behinderung sowie für Kinderwagen geeignet. Detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit erhalten Sie unter www.nationalpark-eifel.de/barrierefrei oder bei der
Nationalparkverwaltung.

Uhrzeit: 13:00 - 16:00 Uhr

Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden.

Buchung eines Gebärdensprachdolmetschers über die Nationalparkverwaltung möglich. Kosten 15,00 € pro Stunde/Gruppe. Buchung unter Tel.: 02444-9510-0 oder Fax: 02444-9510-85

Kontakt Homepage weitere Infos ...
Sonntag,
26. November 2017

Dezember



Reisen
Rangertour Wilder Kermeter
Rastplatz Kermeter, an der L15 Kermeterhöhenstraße
Die Tour führt durch Buchenwälder mit majestätischen Baumriesen und historischen Köhlerplätzen. Sie gewinnen einen ersten Eindruck von der entstehenden Wildnis im Nationalpark Eifel. Vom Aussichtspunkt Hirschley haben Sie einen fantastischen Ausblick über den Rursee und die bis ans Ufer reichenden Wälder. Die etwa dreistündige Wanderung (ca. 5 Kilometer) führt über ebene und feste Wege durch den barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter.
Sie ist somit für Menschen mit und ohne Behinderung sowie für Kinderwagen geeignet. Detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit erhalten Sie unter www.nationalpark-eifel.de/barrierefrei oder bei der
Nationalparkverwaltung.

Uhrzeit: 13:00 - 16:00 Uhr

Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden.

Buchung eines Gebärdensprachdolmetschers über die Nationalparkverwaltung möglich. Kosten 15,00 € pro Stunde/Gruppe. Buchung unter Tel.: 02444-9510-0 oder Fax: 02444-9510-85

Kontakt Homepage weitere Infos ...
Sonntag,
03. Dezember 2017


Kultur
FRAGEN. BEWEGEN. Theater mit Gebärdensprache!
VHS Osnabrück, Bergstr. 8
Am 7.12.2017 gastiert das inkusive Theater GÖTTERSPEISE in der VHS Osnabrück.
Das Stück behandelt kleine und große Fragen des Lebens und heißt: FRAGEN.BEWEGEN.

Die Theatercollage wird gebärdensprachlich gedolmetscht.
Dabei geht es um die großen Themen: Liebe, Angst, Glück, Vergänglichkeit, Sehnsucht und Macht.

Anmeldung:
WWW.vhs-os.de
info@vhs-os.de

Auskunft: Angelika Schlößer
schloesser@vhs-os.de

Auführungsort:
VHS Osnabrück
Bergstr.8
Eintritt:
7/ 5 €
Beginn: 19 Uhr

GÖTTERSPEISE ist seit über 20 Jahren im Feld der inklusiven Theaterarbeit aktiv.

GÖTTERSPEISE ist eine GroßProduktion mit 16 Akteuren
und wird durch das Forum für Kreativität und Kommunikation (Bielefeld) vermittelt.

GÖTTERSPEISE spielt auf Kulturfestivals und in Theatern.

GÖTTERSPEISE wird von diakonischen Einrichtungen unterstützt.

GÖTTERSPEISE ist ein Beitrag zur Inklusion.

Die Veranstaltung wird durch das Projekt \\\"Osnabrück Inklusiv - Wir bilden Vielfalt\\\" unterstützt.
Gefördert durch die AKTION MENSCH.


Kontakt Homepage
Donnerstag,
07. Dezember 2017


Reisen
Rangertour Wilder Kermeter
Rastplatz Kermeter, an der L15 Kermeterhöhenstraße
Die Tour führt durch Buchenwälder mit majestätischen Baumriesen und historischen Köhlerplätzen. Sie gewinnen einen ersten Eindruck von der entstehenden Wildnis im Nationalpark Eifel. Vom Aussichtspunkt Hirschley haben Sie einen fantastischen Ausblick über den Rursee und die bis ans Ufer reichenden Wälder. Die etwa dreistündige Wanderung (ca. 5 Kilometer) führt über ebene und feste Wege durch den barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter.
Sie ist somit für Menschen mit und ohne Behinderung sowie für Kinderwagen geeignet. Detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit erhalten Sie unter www.nationalpark-eifel.de/barrierefrei oder bei der
Nationalparkverwaltung.

Uhrzeit: 13:00 - 16:00 Uhr

Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden.

Buchung eines Gebärdensprachdolmetschers über die Nationalparkverwaltung möglich. Kosten 15,00 € pro Stunde/Gruppe. Buchung unter Tel.: 02444-9510-0 oder Fax: 02444-9510-85

Kontakt Homepage weitere Infos ...
Sonntag,
10. Dezember 2017


Kultur
Führung in DGS: Jeanne Mammen. Die Beobachterin
Berlinische Galerie, Berlin
Wochenendführung in der Ausstellung „Jeanne Mammen. Die Beobachterin - Retrospektive 1910-1975“ mit Michaela Englert, Projektkoordinatorin Barrierefreiheit
Sonntag, 10.12. 2017, 15-16 Uhr

Die Zeichnerin und Malerin Jeanne Mammen (1890-1976) ist eine der sperrigsten und schillerndsten Figuren der jüngeren Kunstgeschichte. Als Berliner Künstlerin durchlebte sie zwei Kriege, Armut und den Wiederaufstieg aus Ruinen auf sehr eigenen und produktive Weise. Die Einzelgängerin und scharfsinnige Beobachterin scheute kein Milieu und keine Erfahrung. Mammen porträtierte glamouröse Zeitgenossen, den neuen Typus der selbstbewussten Frau ebenso wie das frivole Nachtleben oder Figuren am Rande der Gesellschaft.

Die Führung wird simultan in Deutsche Gebärdensprache übersetzt.

Führungsgebühr im Museumseintritt enthalten.

Abbildung (Ausschnitt): Jeanne Mammen,
o. T. (Selbstbildnis), o. D. (um 1926), Förderverein der Jeanne-Mammen-Stiftung e.V., © VG Bild-Kunst, Bonn 2017, Repro: © Mathias Schormann

Kontakt Homepage
Sonntag,
10. Dezember 2017


Kurse/Seminare
Gesprächskreis für taube Angehörige&Interessierte
MARTINEUM - Ev. Seniorenzentrum Essen-Steele
Miteinander diskutieren - sich austauschen

Sie möchten wissen, wie man jemanden zuhause pflegen kann?
Sie haben Fragen zum Thema Wohnen im Alter oder Hilfen bei Demenz?
Oder haben Lust, ihre Erfahrungen mit Anderen auszutauschen?

Ab 2017 können sich taube Angehörige und Interessierte im MARTINEUM treffen, um:
• über Themen wie Pflege zuhause, Wohnen im Alter oder Demenz zu diskutieren
• sich über eigene Erfahrungen auszutauschen
• Fragen zu besprechen
• kleine Vorträge z.B. über Hilfe bei Demenz oder Vorsorge zu sehen

Der Gesprächskreis ist offen für alle tauben Interessierten, die über verschiedene Themen des Alters mehr erfahren möchten.
Moderiert werden die Treffen von Andrea Huckemeier, Fachberaterin im GIA Kompetenzzentrum Essen.

Der Gesprächskreis trifft sich einmal im Monat, jeweils mittwochs um 15 Uhr.

Hier können Sie erzählen, fragen, zusehen/-hören, Neues erfahren. Herzlich willkommen!

Interessiert? Dann melden Sie sich an, wenn Sie zu einem Treffen kommen möchten.

Kontakt Homepage weitere Infos ...
Mittwoch,
13. Dezember 2017


Kultur
\"Wie man unsterblich wird\" mit Gebärdensprache
Hans Otto Theater, Reithalle
Der 11-jährige Sam ist unheilbar an Krebs erkrankt. Genauso wie sein Freund Felix. Für sie zählt jede Minute. Und beide sind sich einig, dass sie sich vom drohenden Tod nicht den Spaß am Leben verderben lassen. Sam beginnt eine Art Tagebuch zu schreiben und stellt eine Liste mit all den Dingen auf, die er vor seinem Tod noch unbedingt erledigen muss: Horrorfilme gucken, eine Rolltreppe verkehrt herum hinauflaufen, die Erde vom Weltall aus sehen. Und wie ein richtiger Jugendlicher rauchen, trinken und ein Mädchen küssen. Sein sarkastisch herumalbernder Freund Felix hilft ihm dabei, und die beiden haben eine gute Zeit miteinander. Bis Felix stirbt. Dann muss Sams Familie einspringen – und dazu ihre Strategie im Umgang mit ihrer Hilflosigkeit angesichts des Unausweichlichen grundlegend ändern. Sam versucht derweil, Antworten auf all seine Fragen zum Tod zu finden, die noch unbeantwortet sind.

Vorstellungsbeginn: 10:00 Uhr
Vorstellungsdauer: 80 Minuten

Kontakt Homepage
Mittwoch,
13. Dezember 2017


Kultur
\"Der Zauberer von Oz\" mit Gebärdensprache
Hans Otto Theater, Neues Theater
Ein heftiger Sturm weht die kleine Dorothy und ihr Hündchen Toto fort in ein fernes Land, so fremd, dass sie Wegweisung braucht, um zurück nach Hause zu finden. Von der Guten Hexe des Nordens bekommt sie den Rat, auf dem gelben Ziegelsteinweg in die Smaragdstadt im Lande Oz zu wandern. Dort wohnt der Zauberer von Oz, der ihr helfen kann. Unterwegs trifft Dorothy andere, die wie sie Hilfe brauchen: Sie befreit die Vogelscheuche von ihrem Pfahl im Feld, kümmert sich um den Blechmann mit den rostigen Gelenken und stellt den feigen Löwen unter ihren Schutz. Sie alle kommen mit auf die Reise nach Oz, denn sie alle haben ihr eigenes Anliegen. Durch Abenteuer und Wagnisse hindurch gelangt die kleine Schar in die sagenhafte Smaragdstadt. Der Zauberer empfängt sie und verspricht Hilfe. Doch zuvor stellt er die Gruppe noch vor einen schwierigen Auftrag: Sie sollen das Land des Westens von einer bösen Hexe befreien.

Vorstellungsbeginn: 10:00 Uhr
Vorstellungsdauer: 70 Minuten

Kontakt Homepage
Donnerstag,
14. Dezember 2017


Reisen
Rangertour Wilder Kermeter
Rastplatz Kermeter, an der L15 Kermeterhöhenstraße
Die Tour führt durch Buchenwälder mit majestätischen Baumriesen und historischen Köhlerplätzen. Sie gewinnen einen ersten Eindruck von der entstehenden Wildnis im Nationalpark Eifel. Vom Aussichtspunkt Hirschley haben Sie einen fantastischen Ausblick über den Rursee und die bis ans Ufer reichenden Wälder. Die etwa dreistündige Wanderung (ca. 5 Kilometer) führt über ebene und feste Wege durch den barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter.
Sie ist somit für Menschen mit und ohne Behinderung sowie für Kinderwagen geeignet. Detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit erhalten Sie unter www.nationalpark-eifel.de/barrierefrei oder bei der
Nationalparkverwaltung.

Uhrzeit: 13:00 - 16:00 Uhr

Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden.

Buchung eines Gebärdensprachdolmetschers über die Nationalparkverwaltung möglich. Kosten 15,00 € pro Stunde/Gruppe. Buchung unter Tel.: 02444-9510-0 oder Fax: 02444-9510-85

Kontakt Homepage weitere Infos ...
Sonntag,
17. Dezember 2017


Kultur
\"Der Zauberer von Oz\" mit Gebärdensprache
Hans Otto Theater, Neues Theater
Ein heftiger Sturm weht die kleine Dorothy und ihr Hündchen Toto fort in ein fernes Land, so fremd, dass sie Wegweisung braucht, um zurück nach Hause zu finden. Von der Guten Hexe des Nordens bekommt sie den Rat, auf dem gelben Ziegelsteinweg in die Smaragdstadt im Lande Oz zu wandern. Dort wohnt der Zauberer von Oz, der ihr helfen kann. Unterwegs trifft Dorothy andere, die wie sie Hilfe brauchen: Sie befreit die Vogelscheuche von ihrem Pfahl im Feld, kümmert sich um den Blechmann mit den rostigen Gelenken und stellt den feigen Löwen unter ihren Schutz. Sie alle kommen mit auf die Reise nach Oz, denn sie alle haben ihr eigenes Anliegen. Durch Abenteuer und Wagnisse hindurch gelangt die kleine Schar in die sagenhafte Smaragdstadt. Der Zauberer empfängt sie und verspricht Hilfe. Doch zuvor stellt er die Gruppe noch vor einen schwierigen Auftrag: Sie sollen das Land des Westens von einer bösen Hexe befreien.

Vorstellungsbeginn: 15:00 Uhr
Vorstellungsdauer: 70 Minuten

Kontakt Homepage
Sonntag,
17. Dezember 2017


Kultur
Bachs Weihnachtsoratorium für Kinder
Potsdam
Nikolaisaal Potsdam

Für Kinder kann Bachs \\\"Weihnachtsoratorium\\\" zu einer harten Geduldsprobe werden. So himmlisch diese Musik auch ist - der barock verästelte Text des Werks wirft doch so manche Frage auf. In dieser rund einstündigen Kinderfassung von Bachs \\\"Weihnachtsoratorium\\\" wird für die nötige Klarheit gesorgt. Ein Erzähler in der Gestalt Josefs führt durch die biblische Weihnachtsgeschichte. Und natürlich werden zwischendurch immer wieder Auszüge aus dem wunderbaren Oratorium auf herzerfrischend lebendige Weise musiziert und gesungen!

Empfohlen für Kinder ab 5 Jahren

Gebärdensprachdolmetscherin Laura M. Schwengber begleitet das Konzert für Taube und Hörbehinderte.

Tickets zu 15 Euro (Kinder 6 Euro)
Bestellung z. B. per Mail an service@nikolaisaal.de
Weitere Infos unter www.nikolaisaal.de


Kontakt Homepage
Freitag,
22. Dezember 2017


Reisen
Rangertour Wilder Kermeter
Rastplatz Kermeter, an der L15 Kermeterhöhenstraße
Die Tour führt durch Buchenwälder mit majestätischen Baumriesen und historischen Köhlerplätzen. Sie gewinnen einen ersten Eindruck von der entstehenden Wildnis im Nationalpark Eifel. Vom Aussichtspunkt Hirschley haben Sie einen fantastischen Ausblick über den Rursee und die bis ans Ufer reichenden Wälder. Die etwa dreistündige Wanderung (ca. 5 Kilometer) führt über ebene und feste Wege durch den barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter.
Sie ist somit für Menschen mit und ohne Behinderung sowie für Kinderwagen geeignet. Detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit erhalten Sie unter www.nationalpark-eifel.de/barrierefrei oder bei der
Nationalparkverwaltung.

Uhrzeit: 13:00 - 16:00 Uhr

Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden.

Buchung eines Gebärdensprachdolmetschers über die Nationalparkverwaltung möglich. Kosten 15,00 € pro Stunde/Gruppe. Buchung unter Tel.: 02444-9510-0 oder Fax: 02444-9510-85

Kontakt Homepage weitere Infos ...
Sonntag,
24. Dezember 2017


Kultur
Deutsches Museum - Museumsführung mit DGS
München
Die Energiewende stellt unsere Gesellschaft vor eine neue große Herausforderung! Die Endlichkeit der fossilen Energieträger, die Rolle der Atomkraft oder der Ausbau von erneuerbaren Energien fordern innovative Lösungsansätze. Zusätzlich verlangt es eine Senkung der CO2-Emissionen und Energiekosten sowie den Abbau von Abhängigkeiten. Der globale Anstieg des Energiebedarfs stellt jedoch eine weitere Herausforderung der Energiewende dar.

Auf 1000 m2 zeigt die Sonderausstellung energie.wenden die Bereitstellung, Verteilung und Speicherung von Energie, sowie Energiebedarf und -nutzung und stellt dies in einen historischen und globalen Kontext.

Die Führungen finden jeweils um 14:30 Uhr statt:

24. Februar 2017
28. April 2017
30. Juni 2017
25. August 2017
27. Oktober 2017
29. Dezember 2017

Anmeldung unbedingt erforderlich!

Mehr Informationen unter:
http://www.deutsches-museum.de/information/ereignis/termine/event//tx_cal_phpicalendar/fuehrung_fuer_gehoerlose//2017/02/24/

Anmeldeschluß:
Sonntag, 24. Dezember 2017


Kontakt weitere Infos ...
Freitag,
29. Dezember 2017


Reisen
Rangertour Wilder Kermeter
Rastplatz Kermeter, an der L15 Kermeterhöhenstraße
Die Tour führt durch Buchenwälder mit majestätischen Baumriesen und historischen Köhlerplätzen. Sie gewinnen einen ersten Eindruck von der entstehenden Wildnis im Nationalpark Eifel. Vom Aussichtspunkt Hirschley haben Sie einen fantastischen Ausblick über den Rursee und die bis ans Ufer reichenden Wälder. Die etwa dreistündige Wanderung (ca. 5 Kilometer) führt über ebene und feste Wege durch den barrierefreien Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter.
Sie ist somit für Menschen mit und ohne Behinderung sowie für Kinderwagen geeignet. Detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit erhalten Sie unter www.nationalpark-eifel.de/barrierefrei oder bei der
Nationalparkverwaltung.

Uhrzeit: 13:00 - 16:00 Uhr

Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden.

Buchung eines Gebärdensprachdolmetschers über die Nationalparkverwaltung möglich. Kosten 15,00 € pro Stunde/Gruppe. Buchung unter Tel.: 02444-9510-0 oder Fax: 02444-9510-85

Kontakt Homepage weitere Infos ...
Sonntag,
31. Dezember 2017

2018


Januar



Kultur
Führung für Hörgeschädigte
Bundeskunsthalle, Bonn
ERDINAND HODLER
Maler der frühen Moderne
8. September 2017 bis 28. Januar 2018

Ferdinand Hodler (1853–1918) zählt zu den bedeutendsten und erfolgreichsten Künstlern des frühen 20. Jahrhunderts.

Führungen mit gehörlosen und hörgeschädigten Kunstvermittlern

Öffentliche Führung für Hörgeschädigte (mit Höranlage) und hörende Familie und Freunde in LBG und/oder Lautsprache

Samstag, 13. Januar, 14–15.30 Uhr
mit Karin Müller Schmied (sh)

Auch als Gruppenführung frei buchbar.

Anmeldeschluß:
Mittwoch, 10. Januar 2018


Kontakt Homepage weitere Infos ...
Samstag,
13. Januar 2018


Kultur
Führung in Deutscher Gebärdensprache
Bundeskunsthalle, Bonn
WETTERBERICHT
Über Wetterkultur und Klimawissenschaft
7. Oktober 2017 bis 4. März 2018

Neben der kulturhistorischen Betrachtung des Wetters und seiner künstlerischen Rezeption spielen auch die wissenschaftliche Erfassung, die Geschichte der Meteorologie sowie aktuelle Aspekte der globalen Klimaveränderungen eine Rolle.

Führungen mit gehörlosen und hörgeschädigten Kunstvermittlern

Öffentliche Führung in Deutscher Gebärdensprache
Samstag, 20. Januar, 15–16.30 Uhr, mit Julian Steinwede (gl)

Auch als Gruppenführung frei buchbar

Anmeldeschluß:
Mittwoch, 17. Januar 2018


Kontakt Homepage weitere Infos ...
Samstag,
20. Januar 2018


Kurse/Seminare
Kommunikation mit Schwerhörigkeit
München
„Wie bitte, was hast Du gesagt?“ – Sie kennen das vielleicht. Trotz Nachfragens stockt das Gespräch, weil man als Schwerhöriger auch die Wiederholung nicht verstehen konnte. In manchen missglückten Kommunikationssituationen wünschte man sich einen Koffer voller Strategien und der richtigen Worte, um sich trotz Hörhandicap besser behaupten zu können. Sie lernen verschiedene Wege zur Verbesserung der Kommunikation kennen. Der Schwerpunkt des Abends liegt anschließend auf Austausch und Gespräch unter Gleichbetroffenen.

Kontakt Homepage weitere Infos ...
Dienstag,
23. Januar 2018

Februar



Kultur
Führung in Deutscher Gebärdensprache
Bundeskunsthalle, Bonn
WETTERBERICHT
Über Wetterkultur und Klimawissenschaft
7. Oktober 2017 bis 4. März 2018

Neben der kulturhistorischen Betrachtung des Wetters und seiner künstlerischen Rezeption spielen auch die wissenschaftliche Erfassung, die Geschichte der Meteorologie sowie aktuelle Aspekte der globalen Klimaveränderungen eine Rolle.

Führungen mit gehörlosen und hörgeschädigten Kunstvermittlern

Öffentliche Führung in Deutscher Gebärdensprache
Samstag, 17. Februar, 15–16.30 Uhr, mit Juliane Steinwede (gl)

Auch als Gruppenführung frei buchbar

Anmeldeschluß:
Mittwoch, 14. Februar 2018


Kontakt Homepage weitere Infos ...
Samstag,
17. Februar 2018


Kurse/Seminare
High Tech für Schwerhörige
München
Hörgeräteträger und Träger eines Cochlear-Implantats (CI) profitieren in anspruchsvollen Hörsituationen von zusätzlicher Technik:
Mit Hilfe von Induktions-und FM-Anlagen verstehen sie in geräuschvoller Umgebung, bei schlechter Raumakustik und auf Distanz besser. Persönliches Zubehör optimiert ihr Hören beim Telefonieren und Fernsehen (auch Radio, Stereoanlage etc.).
An diesem Abend bekommen Sie einen Überblick über hilfreiche Zusatztechnik für Schwerhörige. Sie erfahren, womit Sie Ihr persönliches Equipment schon heute ergänzen können und mit welchen neuen Technologien in Zukunft zu rechnen ist.

Kontakt Homepage weitere Infos ...
Mittwoch,
21. Februar 2018


Kultur
Führung für Hörgeschädigte
Bundeskunsthalle, Bonn
WETTERBERICHT
Über Wetterkultur und Klimawissenschaft
7. Oktober 2017 bis 4. März 2018

Neben der kulturhistorischen Betrachtung des Wetters und seiner künstlerischen Rezeption spielen auch die wissenschaftliche Erfassung, die Geschichte der Meteorologie sowie aktuelle Aspekte der globalen Klimaveränderungen eine Rolle.

Führungen mit gehörlosen und hörgeschädigten Kunstvermittlern

Öffentliche Führung für Hörgeschädigte (mit Höranlage) und hörende Familie und Freunde in LBG und/oder Lautsprache
Samstag, 24. Februar, 14–15.30 Uhr mit Karin Müller Schmied (sh)

Auch als Gruppenführung frei buchbar

Anmeldeschluß:
Samstag, 24. Februar 2018


Kontakt Homepage weitere Infos ...
Samstag,
24. Februar 2018

März



Kultur
2. Poetry Slam Inklusiv
BBW Leipzig
Im Rahmen von Leipzig liest veranstaltet das BBW Leipzig einen zweiten Poetry Slam Inklusiv.

17.03.2018, 19 bis 24 Uhr

Berufsbildungswerk Leipzig
Knautnaundorfer Straße 4
04249 Leipzig


Poetryslam & Konzert
inklusiver literarischer Vortragswettbewerb

Dichterinnen und Dichter mit und ohne Handicap treten gegeneinander an und ringen mit ihren Texten um die Gunst des Publikums. Dabei trifft Gebärdenpoesie auf lautsprachliche Texte – Persönliches und Politisches auf Humorvolles und Alltägliches. Ein hochkarätiges überregionales Teilnehmerfeld verspricht einen spannenden Abend voller fliegender Hände und beflügelnder Worte. Anschließend: Konzert & Begegnung im Freizeithaus des Berufsbildungswerks Leipzig.


Mehr Infos und Tickets gibt es hier:
http://www.bbw-leipzig.de/aktuelles/leipzigliest/

Homepage
Samstag,
17. März 2018

April



Kultur
Balbina & Filmorchester Babelsberg
Potsdam
Nikolaisaal Potsdam

Bezaubernd kitschfreie Kunstlieder einer sprachverliebten Deutschpop-Poetin

\\\"Fragen über Fragen\\\"

Minimalistisch, verspielt, mysteriös, entrückt - einer Kunstperformerin gleich schwebt Balbina im streng geschnittenen Kleid über die Bühne. Was tut sie dort? Sie sucht \\\"Wortgruppen in der Buchstabensuppe\\\", beobachtet Glühwürmchen mit Fieber oder \\\"klebt sich Tesa auf die Brillengläser und sieht das Leben wie Monet\\\". Je näher sie die Wörter anschaut, desto fremder scheinen sie zurückzublicken. Balbina ist die Popkünstlerin der Stunde, gefeiert vom Feuilleton, verehrt von Herbert Grönemeyer, auf Händen getragen von ihrem Publikum. Das muss ihr erst mal jemand nachmachen!

Gebärdensprachdolmetscherin Laura M. Schwengber begleitet das Konzert für Taube und Hörbehinderte.

Tickets zu 33 / 28 / 22 / 16 Euro
Bestellung z. B. per Mail an service@nikolaisaal.de
Weitere Infos unter www.nikolaisaal.de

Kontakt Homepage
Samstag,
21. April 2018


Kultur
KURZstummfilmfestival
Essen

DAS KURZstummfilmfestival findet in der Zeche Carl statt.
Es werden Filme ohne Sprache zum Thema RAUM gezeigt.
Die Moderation ist in Gebärdensprache.

Alle Infos:
www.kurz-stumm-filmfestival.de

Kontakt Homepage weitere Infos ...
Freitag,
27. April 2018

bis

Samstag,
28. April 2018

Mai



Kultur
Tag der offenen Tür am BBW Leipzig
BBW Leipzig
Besuchen Sie das Berufsbildungswerk Leipzig am Tag der offenen Tür.

Rundgänge & Aktionen in den Ausbildungsbereichen

Information & Beratung

Unterhaltungsprogramm

Kaffee & Kuchen | Essen & Trinken

Verkaufsstände & Fahrradcodierung (mit Personalausweis)

Angebote für Kinder

BBW Leipzig
Knautnaundorfer Str. 4
04249 Leipzig

Homepage
Samstag,
05. Mai 2018


© 2001-2010 Bernd Schneider